2016– (wieder) mal etwas Statistik

2016_7

 

Auch 2016 ist wieder eine Menge passiert. Vieles war positiv. Vieles leider auch nur negativ. Und das weltweit. Wikipedia hat da eine (sicherlich unvollständige) Übersicht: https://de.wikipedia.org/wiki/2016

Schon interessant, wenn man da so durchscrollt. Hat man teilweise gar nicht mehr so auf dem Radar.

Im Gegensatz zu 2016 ist das neue Jahr *kein* Schaltjahr. Aber es gibt trotzdem einen Tag mehr. Nämlich einen bundesweit einheitlichen Feiertag. Das ist der 31. Oktober 2017. Das ist der Reformationstag. Normalerweise kein bundesweiter Feiertag. Nur 2017, zur Feier von 500 Jahren Reformation. Das war die Sache mit Luther, den Thesen und der Kirchentür. Also ausnahemsweise ein F(r)eiertag.

Also 2016 bin ich an 160 Tagen mit dem Rad ins Büro gefahren. Alles in allem waren es knapp über 9000km mit dem Rad (bzw. den Rädern). Das meiste fällt da wohl wieder auf die Strecke ins Büro und zurück. Das war auf jeden Fall etwas mehr als 2015. Und teilweise war das auch richtig spannend ( http://aussieblog.sven-w.de/2016/06/14/ein-tief-nach-dem-anderen/ ).  Inlineskaten war mit rund 306km allerdings weniger als 2016.

Mit dem Auto (ohne Urlaub) waren es so um die 7600 km.

Ich habe auch mal wieder auf meine Steckdose geschaut, die die Stereoanlage und den Fernseher vom Strom trennt. Und gleichzeitig aufzeichnet wie viel “Strom verbraucht wird”.  Das waren knapp 88kw. Wie letztes Jahr: Keine Ahnung ob das stimmt, wie genau das ist und wie an das einordnen muss.

 

Mal sehen was 2017 so alles bringt. Das Jahr hat auf jeden Fall Potential, alleine schon wegen dem neuen US Präsidenten. Also Potential auf lustige Momente. Und hoffentlich weniger Meldungen zu Terror, Unglücken, Naturkatastrophen und was einen sonst noch so alles runterziehen kann (auch wen ich da so meine Zweifel habe).

 

In diesem Sinn: Frohes Neues Jahr! Und alles Gute.

 

69c4efb4-6ca5-44c9-8590-cb5731c19fa4